1. Managment

Damit nach der Krise nicht vor der Krise ist – Warum Unternehmen gerade jetzt eine D&O Absicherung brauchen

Der Ruf nach der sogenannten „neuen Normalität“ und das Motto „let’s go back to business as usual!“; wird immer stärker hörbar. Unternehmer möchten ihre Tätigkeit fortsetzen, dafür gilt es aber weitreichende und nachhaltige Entscheidungen für Betrieb und Mitarbeiter zu treffen. Entscheidungen benötigen einen umfassenden Schutz. Warum eine D&O-Versicherung für Unternehmen auch jetzt sinnvoll ist, erklären die R+V-Experten.

Warum Unternehmens-D&O-Schutz?

Manager haften von Gesetzes wegen für ihre Entscheidungen mit ihrem gesamten Privatvermögen.

Ein Unternehmen kann für solche Haftungen eine D&O-Versicherung für das gesamte Management samt Aufsichtsorgangen abschließen, wobei alle Organe versichert sind. Versicherungsnehmer und Prämienzahler ist bei der Unternehmens-D&O die Gesellschaft, versicherte Person und somit Begünstige des Vertrages ist das Managment. Versicherungsfall ist der Zeitpunkt der Anspruchserhebung gegen die versicherte Person (Claims-Made-Prinzip).

Unternehmen sicher durch raue Zeiten führen

Die richtige Versicherungslösung auch im Bereich der Managerhaftpflichtversicherung ist in unruhigen Zeiten wie diesen von besonderer Wichtigkeit. Denn gerade jetzt steht Unternehmensleitern eine große Arbeitslast ins Haus. Dabei kann auch dem sorgfältigsten Leiter in der Hektik des Arbeitstages ein Fehler unterlaufen.

So kann es beispielsweise geschehen, dass vergessen wird, für bestimmte Entscheidungen aufgrund des Gesellschaftsvertrags Genehmigungen durch die Generalversammlung einzuholen. Entsteht durch dieses Versäumnis ein Vermögensschaden, so haftet der Geschäftsführer der Gesellschaft – mit seinem gesamten Privatvermögen.

Für das Fortbestehen des Unternehmens ist dann ein ausreichender Deckungsfonds besonders wichtig. Denn selbst wenn Geschäftsführer über ein ansehnliches Privatvermögen verfügen sollten, kann es sein, dass dies nicht ausreicht.

Unternehmensleiter sind mit einer Unternehmens-D&O von solchen Sorgen entlastet und können sich weiteren, aktuell dringenderen Entscheidungen widmen, wie die Gewährleistung der Schutzmaßnahmen der Mitarbeiter im Betrieb und vor allem die wirtschaftliche Standortsicherung des Unternehmens.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Deckung auf „Claims-Made-Prinzip“: Versicherungsfall ist der Zeitpunkt der Anspruchserhebung
  • Versicherungsnehmer ist die Gesellschaft (GmbH, AG, Stiftung, Verein etc.) versicherte Personen sind neben der Geschäftsführung auch Aufsichtsorgane und leitende Angestellte, Compliance- und Datenschutzbeauftragte sowie sonstige verantwortliche Beauftragte
  • unbegrenzte und unverfallbare Nachmeldefrist
  • Innen- und Außenansprüche versichert
  • nur 6 Antragsfragen zu beantworten, keine Geschäftsberichte nötig!

R+V-Tarifrechner: Online-Abschluss leichtgemacht!

Unter www.tarifrechner-ruv.at können Versicherungsvermittler einfach und bequem Versicherungssummen bis 5 Mio. EUR für Unternehmen mit Umsatz bis zu 150 Mio. EUR online abschließen. Zudem erhalten Sie eine sofortige Deckungsbestätigung per E-Mail zugesandt!

Haben Sie nähere Fragen? – Wir sind für Sie da!

Das R+V-Team berät Sie gerne telefonisch unter +43 1 810 5333 502 oder per E-Mail (Haftpflicht@ruv.at). Die Ansprechpartner sowie weitere Informationen finden Sie auch online unter www.ruv.at.

Autor/in

I. Langecker

April 2020